Zum Montagevideo Treppenstufe ×

Treppen ABC - Alles was Sie wissen müssen

Die geradläufige Treppe & Podesttreppe

Geradläufige Treppen laufen nicht mit den Stufen um die Ecke, sondern enden, wenn es etwas höher geht an einem sogenannten Zwischenpodest.
Gerade Treppen sind dank ihrer 90° Winkel am einfachsten und kostengünstigsten zu renovieren.

Gewendelte Treppen

Nicht mit Wendeltreppen zu verwechseln, die gemeinhin in einer Spirale nach oben führen.
Nein, gewendelte Treppen führen stetig, auch wenns ums Eck geht, nach oben. Auf Zwischenpodeste wird also verzichtet, dafür ist die Geometrie der Stufen um einiges komplizierter.

Spindeltreppen

Gemeinhin auch Wendeltreppe genannt, führt kreisförmig um ein Zentrum herum nach oben. Spindeltreppen sind und sehen spektakulär aus wenn die Konstruktion sichtbar ist.

Offene Treppen

Offene Treppen haben keine Stellstufen und man kann zwischen den Treppenstufen durchschauen. Auch offene Treppen lassen sich mit allen dress-System Linien renovieren.

Antritt

Die erste Stufe Ihrer Treppe führt oft um den Antrittspfosten herum. Dies muss verkleidet werden - mit dem dress-System kein Problem.

Wangen

Treppen-Wangen bilden den seitlichen Abschluss und sind konstruktiv wichtig. Wangen können mit dress-System Spezial-Wangenprofilen verkleidet werden. Haben Sie ein Geländer, nennt man diese Seite Lichtwange.

Treppen-Podest oder Zwischenpodest

Geht es höher hinauf enden geradläufige Treppen oft an einem Zwischenpodest das die Verbindung zur nächsten Treppe schafft.

Geländer

Bestens zum Festhalten geeignet. Das Geländer ist entweder an der Wand montiert oder wird bei offenen Treppen von Pfosten getragen. Handlauf und Lichtwange sind mit der Geländerfüllung verbunden. Hier gibt es eine Fülle an Gestaltungsmöglichkeiten.

Austritt

Die letzte Stufe Ihrer Treppe mit einem Übergang zum nachfolgenden Bodenbelag wird Austritt genannt.

Tritt, Trittstufe
sind die horizontalen Flächen der Treppe. Meist etwas dicker und stabiler für eine lange Lebensdauer.

Vorderkante CLASSIC-LINE
werden als Stilelemente und hoch belastete Treppenteile spezialverleimt aus beschichtetem HDF-Träger.
dress-System CLASSIC-LINE bietet zwei verschiedene Formen (Gerade, Stil) beschichtet in verschiedenen Holzdekoren an.

Vorderkante andere Systeme
STONE-LINE und ÖKO-LINE werden ganz individuell nach Maß gefertigten. Die Höhe der Vorderkante ist an die Gegebenheiten und Wünsche anpaßbar. Die beschichteten Renovierungslinien bieten Einheitshöhen, die in der Regel ausreichen.

Stellbrett auch Setzstufe genannt
sind die Verkleidungen der Treppen-Vorderseite. Da Stellbretter selten dem rauen Treppenaltag ausgesetzt sind können sie in etwas dünnerem 8 mm Material kostengünstig ausgeführt werden. Die Dekore sind i.d.R. passend zur Trittstufe ausgeführt. Aber auch z.B. lackierte Stellbretter in einem Kontrast zur Trittstufe können eine schönes Gestaltungsidee sein.

dress-System-Winkelleiste CLASSIC-LINE, dress-System-Profil CLASSIC-LINE
Die dress-System Spezial-Winkelleiste aus Aluminium ist ebenfalls als 2-teilige Form der CLASSIC-LINE Treppenrenovierung erhältlich. Alle konstruktiven Treppenelemente werden über sie fest miteinander verbunden.

Feste Verschraubungen geben der Gesamtkonstruktion zusätzlich Steifigkeit und Halt.

dress-System Antirutschgummi CLASSIC-LINE
Eine Spezialität. Der Antirutschgummi wird zwischen Vorderkante und Tritt eingepresst und dient der Trittsicherheit. Zudem verhindert er das Eindringen von Schmutz und Feuchtigkeit. Die Farben sind "Ton in Ton" oder kontrastierend als Stilelement.

Einteilige Stufenelemente
Bei allen Treppenrenovierungs-Linie sind Trittplatte und Vorderkante fest miteinander verbunden bzw. verleimt und damit einfacher im Aufbau.

Bei der Treppenrenovierungs-Linie ÖKO-LINE und STONE-LINE sind Trittplatte und Vorderkante ebenfalls fest miteinander verbunden aber zusätzlich mit einem fest eingeklebten Aluminium-Winkelprofil verstärkt.

Loading ...
dress-System Kundensupport
dress-System Hallo
Wie kann ich dir helfen?
16:59